arroganz und datensicherheit. zwei buchempfehlungen

Die Osterferien nahen und es wird schon wieder angenehm, im noch lichten Schatten eines blühenden Baumes dahinzuträumen und vielleicht ein Buch zu lesen. Dazu habe ich Ihnen, liebe Leserxs, heute zwei Buchempfehlungen mitgebracht.

1. Peter Modler, Das Arroganz Prinzip. So haben Frauen mehr Erfolg im Beruf. fischer 2012
link amazon

2. Georg Stadler, Digitale Sicherheit. Die praktische Toolbox zum Schutz von E-Mails, Smartphone, PC & Co. mvg Finanzbuchverlag 2019
link amazon

©Gellinger-animals-pixabax.com

Als ich einst ein Bild für meine Rolle in meiner Herkunftsfamilie finden sollte, war es eine Bandscheibe. Verbindend, flexibel, ein weicher Kern. Unverzichtbar, wenn sich die Knochen nicht schmerzhaft direkt begegnen sollen. Ich bin so aufgewachsen: wenn ich nicht da war krachten die Mitglieder meiner Familie aufeinander wie Knochen ohne Bandscheibe. So gut habe ich das Vermitteln und Ausgleichen gelernt, dass ich es zu meinem Beruf machen wollte. Als junge Frau in einem psychosozialen Beruf bemühte ich mich Tag und Nacht um eine freundliche, wertschätzende und harmonisierende Kommunikation. Es ist mir auch wirklich gut gelungen, soviel kann ich heute sagen. Erst die Wechseljahre ließen mich in Kontakt kommen mit einer anderen, klareren und härteren Art der Kommunikation. Und um wieviel sinnvoller diese im Umgang mit Männern sein kann. Die intensive Beschäftigung mit Gehirnforschung und Körpersprache lehrte mich etwas über Männer und Frauen, Status und Revier, Macht und Anspruch. Das war alles so bedeutsam und so wahr (sorry, liebe rosa Einhörner, bitte verschließt eure Öhrchen kurz mit Sternenstaub), dass ich in meinen Seminaren nicht um diese Themen herumkam. Was dazu dann in Diskussionen und Rollenspielen abging war spannend: Zuerst verblüffte und erleichterte, später begeisterte Frauen und grinsende, wohlwollende Männer.
Diese Themen hat ein Mann in einem Buch zusammengetragen und es „Das Arroganz Prinzip“ genannt. Es ist so gut geschrieben und in den Inhalten so nachhaltig, dass ich es Ihnen richtig nah ans Herz legen möchte liebe Leserxs. Der Autor, selbst ein erfahrener Seminarleiter, hat seine Erfahrungen in pointierte Rollenspiel-Stories gepackt inklusive anschaulich erklärter Hintergründe. Der Text liest sich leicht und steckt voller überraschender Wendungen. Ein Lesevergnügen.

©TheDigitalArtist-regulation-pixabay.com

Weniger vergnüglich, dafür vielleicht noch bedeutsamer ist meine zweite Buchempfehlung. Der Autor ist „Systemadministrator und Mediengestalter, der sich seit 23 Jahren mit Themen rund ums Internet und Computerhardware beschäftigt, hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, knapp und leicht verständlich die wichtigsten Schritte zur digitalen Sicherheit in einem Ratgeber aufzubereiten.“ So verspricht es der Klappentext und genau so verhält es sich mit dem Inhalt. Alles praktisch, kein Wort zuviel. Gleich im ersten Kapitel erfahren Sie, wie Datenklau überhaupt funktioniert und wie Sie überprüfen können, ob Ihre Mailadressen gehackt worden sind. Und wenn ja, wie Sie Ihr Handy, Ihren PC, alle Ihre technischen Geräte bis hin zum Fernseher vor weiterem Missbrauch schützen können. Ab Seite 3 hatte ich Herzrasen und rote Ohren – Mailadresse überprüfen, neue Mailadresse anlegen, Passwörter und Codes ändern und zwar überall … alles für mich Laien verständlich beschrieben und aufbereitet. Nicht dass ich bisher unvorsichtig gewesen wäre mit meinen Daten – oder doch?! Bitte liebe Leserxs, kaufen Sie dieses Buch, lesen Sie es und handeln Sie danach. Es wird Sie kompetenter im Umgang  mit Handy, Internet&Co machen und könnte Ihnen unglaublich viel Ärger ersparen. Zu einem Schnäppchenpreis.

So wünsche ich Ihnen heute ganz besonders eine lustvolle und spannende Zeit,

JKK

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.